Wintergartenideen – Tipps von unseren Experten

Wenn Sie einen Wintergarten wünschen, verbinden Sie damit in der Regel den Wunsch nach Geselligkeit, nach einem geschützten und zugleich naturnahen Rückzugsort, also einem Garten im Inneren des Hauses.

Ein Wintergarten kann unterschiedlich genutzt werden: als zusätzlicher Wohnraum, als Frühstücksraum, Partyraum, Leseecke oder zum Überwintern von Pflanzen.

All dies muss sich natürlich nicht gegenseitig ausschließen. Lassen Sie uns einige Tipps zum Dekorieren und Verwenden einer Veranda erkunden!

Wie kann ich eigentlich einen Wintergarten nutzen?

Diese Frage nach der „richtigen“ bzw. möglichen Nutzung des Wintergartens stellen wir uns immer wieder. Natürlich gibt es viele verschiedene Anwendungen und Ideen. Wir möchten heute auf einige eingehen, um Ihnen einige Inspirationen für Ihr Zuhause zu geben.

Wie der Name schon sagt, kann die Wohnzimmerveranda als zusätzlicher Wohnraum genutzt werden. Da er mit einer Heizung ausgestattet ist, kann er möglichst ganzjährig genutzt werden, zum Beispiel als Frühstücksraum, zum Kaffeetrinken oder als Leseraum.

Was gibt es Schöneres, als sich mit einem Buch und einer Tasse Kaffee auf einen Sessel zu kuscheln und dabei den Blick in den Garten und in die Natur zu genießen?

Einige unserer Kunden haben ihren Wintergarten – im Prinzip funktioniert er mit einem Sommerwintergarten genauso gut wie mit einem Wohnzimmerwintergarten – als Wohlfühloase eingerichtet und genutzt. Eine Idee: Sie können einen schönen Whirlpool mit passenden Wellnessliegen installieren!

Andere Kunden berichten, dass sie den Wintergarten oft als Party- oder Feierraum nutzen. Kein Wunder, dass diese Idee überzeugt! Denn wenn es abends dunkler wird, lässt sich ein Wintergarten schön und stimmungsvoll illuminieren.

Der Wintergarten eignet sich auch hervorragend als Fernsehraum. Sie können mit Ihrer Familie und Freunden besondere Ereignisse wie die Olympischen Spiele oder die Weltmeisterschaft verfolgen.

Bringen Sie den Garten ins Haus: –

Durch seine generell gläserne Bauweise ist der Wintergarten automatisch eine Art Übergangszone zwischen Garten und Haus. Dies ist ein guter Ausgangspunkt für die Dekoration des Wintergartens – was auch praktische Aspekte hat.

Die Pflanzen im Wintergarten verleihen diesem Refugium das ganze Jahr über einen ganz besonderen Charme – und gleichzeitig können Pflanzenliebhaber im Wintergarten exotischere Pflanzen und Blumen überwintern.

Denn auch im Sommergarten bleibt die Temperatur im Winter so konstant, dass nicht frostharte Pflanzen zweimal überlegen können.

Vogelvoliere im Wintergarten: –

Möchten Sie etwas mehr Natur im Wintergarten und mögen Sie Vögel?

Dann können Sie auf Ihrer Veranda auch eine große Außenvoliere für Ihre geliebten Vögel bauen. Im Sommer können Sie die Schiebetüren öffnen, sodass die Vögel fast in freier Wildbahn sind. Gleichzeitig können sie sehr lange in einer natürlichen Umgebung geschützt werden. Nur im tiefen Winter ziehen Vögel besser in einen Käfig im Haus in einem kalten Wintergarten.

Und was gibt es Schöneres, als zwischen den Pflanzen Vogelgezwitscher zu hören. Ein paar charmante Dekorationsideen schaffen im Handumdrehen eine Wohlfühloase – mit dem satten Grün von großblättrigen Palmen und Grünpflanzen, einer Vogelvoliere und Rattanmöbeln zum Beispiel. Einzelne Blüten mit bunten Blüten sorgen für optische Reflexionen.

Pflanzen für den Wintergarten – welche Pflanzen kann ich überwintern?

Grundsätzlich können Sie im kalten Wintergarten fast jede Pflanze überwintern, auch solche, die nicht frostbeständig sind. Schauen Sie sich am besten die Mindesttemperaturen an, die die jeweiligen Pflanzen benötigen. Palmen, Zitrusfrüchte und Co. sind eigentlich nie ein Problem.

Grundsätzlich sind Pflanzen im Wintergarten immer ein guter Ausgangspunkt für Einrichtungsideen. Natürlich muss die „Flora“ Ihres Wintergartens auch auf den gewählten Sonnenschutz (Farbe des Sonnenschutzes) im Wintergarten, die Fenster oder ausgewählte Profile im Wintergarten usw. abgestimmt sein.

Natürlich spielen auch die Möbel eine entscheidende Rolle.
Aber wenn Sie Ihren Wintergarten von Anfang an fast wie ein Troparium einrichten möchten, sollten Sie unbedingt Holz verwenden, z. Rattanmöbel oder Teakholzmöbel, beim Aufstellen der Möbel. Es ergänzt eine solche Atmosphäre perfekt.

Wintergarten gestalten und pflegen – kann das Ihr neues Hobby seinmps?

Klar! Andere nutzen eine kleine Terrasse oder einen Balkon, um sich kreativ auszutoben – warum nicht auch ein Wintergarten? Es muss nicht immer viel Platz sein, um es mit spannenden Dingen zu füllen.

Richten Sie den Raum beispielsweise für Freizeitaktivitäten ein, können diese natürlich auch einfach dort stattfinden – schließlich können Sie Ihren Wintergarten auch als Atelier oder Büro nutzen. Für ein Büro im kalten Wintergarten ist es natürlich oft zu kühl, zumindest wenn einem schnell kalt wird.

About The Author

Reply